Veröffentlicht in Uncategorized

Ententuning…und warum ein Krankenhaus auch seinen guten Seiten hat.

Bin ja Entenrennenentu…äh entensiast 😂😂. Neee quatscht. Ihr wisst was ich meine. Ich mag Entenrennen. Für die, die nicht wissen was das ist. Kleine gelbe Enten schwimmen auf nem Fluss um die Wette, wer zuerst da ist, gewinnt. Hier  gibt es das schon relativ lange, auch wenn zwischendurch ne längere Pause war. Dieses Jahr isses wieder und ich muss natürlich dran teilnehmen 😂 Hier gibt es auch ein Tuningrennen,bei dem man die Ente z.B. mit einem Motor ausstatten darf oder sie auf Aufbauten setzen darf. Da ich mit Grauen an Physik zurückdenke und Technik nicht meins ist,gibt’s bei mir die „untechnische Variante“ 


😂. Ende August isses soweit,meine Enten sind ready und haben am Freitag den Test aufm Fluss überstanden 😂. Gestern dann einen entspannten Tag mit einer Freundin in der Stadt gemacht. Kennengelernt haben wir uns….Im Krankenhaus. Ich hätte echt nixht gedacht,dass ich das noch erleben darf. Denn oft genug packen sie mich zu alten Leuten aufs Zimmer. Wenn die nett sind,geht’s ja. Aber sonst…

Übrigens…Glück gehabt,dass sie dabei war. Denn ob ich sonst in die Stadtbücherei gekommen wäre? So gaaaaanz ohne Begleitung? 😂😂😂

Dabei lassen sich Tür,Hebebühne und co sehr gut ohne Begleitung bedienen. Die Tür sieht schwerer


 aus,als sie ist. Und laut Ausweis ist bei mir auch keine Begleitung vorgesehen 😂😂.  (Was ja aber ohnehin keine Pflicht wäre und sich nur auf die Öffis bezieht). Aber ich glaube auch alleine hätte ich mich reingetraut 😂😂.  Voll der Revoluzzer..gell 😂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s