Veröffentlicht in Uncategorized

Langfristiger Heilmittelbedarf/Besonderer Verordnungsbedarf im Heilmittelbereich

Schon lĂ€nger (ich kenne es selbst auch aus meiner aktiven Zeit als Physio noch) gibt es den langfristigen Heilmittelbereich fĂŒr bestimmte namentlich genannte Erkrankungen. Hierunter lassen sich fĂŒr den Arzt problemlos und außerhalb seines Budgets Verordnungen fĂŒr Patienten ausstellen.

Gelistete Diagnosen sind u.a. die Myasthenia Gravis, die in der Physiotherapie mit ZN1/ZN2, in der Ergo mit EN1/EN2/SB7 und in der LogopÀdie mit SC1/SP6 benannt werden.

Aber auch Multiple Sklerose, die CP, Spina Bifida und Àhnliches fÀllt in diese Kataloge.

Oftmals lohnt es sich Mal nachzuschauen, denn es macht das „Verhandeln“ um Verordnungen deutlich leichter.

Ich selbst bekomme problemlos alle drei Therapien und sie alle sind fĂŒr mich wichtig.
Informieren könnt ihr euch hier: Langfristiger Heilmittelbedarf

(Informationen der KassenÀrztlichen Bundesvereinigung)

Ein Kommentar zu „Langfristiger Heilmittelbedarf/Besonderer Verordnungsbedarf im Heilmittelbereich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s