Veröffentlicht in Uncategorized

Miniaturwunderwelt Hamburg vs LOXX (Miniaturwelt) Berlin

Nachdem ich vor gut einem Jahr im #MiWuLa Hamburg war, waren wir heute in Berlin. Mit der Hoffnung auf etwas ähnlich gutes.

Auf der Fahrt in der S-Bahn noch kurz bei Facebook die Bewertungen gecheckt….Upssss, viele mit nur 1 oder 2 Sternen. Na hoffentlich waren die nur einfach extrem kritisch.

Vorweg, da es in meinem Blog ja auch ein bissl um die Rollitauglichkeit geht. Mit dem Rolli kommt man in beide rein. Da ich zu Zeiten des MiWuLa noch „Läuferin“ war, weiß ich nimma ganz genau wie es funktionierte. Ich meine es gab Hebebühne und dann einen Aufzug.

In das LOXX  (welches sich im Alexa am Alexanderplatz befindet) kommt man mit dem Aufzug.

Preislich ist zwar das MiWuLa Hamburg für Erwachsene minimal teurer (für Schwerbehinderte und Rollifahrer (eine extra Kategorie) dagegen billiger), gemessen an dem, was es zu sehen gibts ist das MiWuLa aber def. viel viel billiger.

(Das LOXX gibt Leuten mit Schwerbehindertenausweis 1 Euro Rabatt). Näheres findet ihr auf den Homepages der beiden Miniaturwelten.

Die Hamburger haben mit unglaublich viel Liebe zum Detail gearbeitet und eine riesige Welt erschaffen.

Von der Romanze zweier Figuren auf dem Sofa (nein, da zeig ich euch kein Photo…müsst ihr schon hinfahren 😉 ) über einen Schneemann, der Ski springt, hier gibt es unglaublich viel zu sehen.

…..springt Herr Schneemann
auch die gehen im MiWuLa zur Schule
…falls man mal liegen bleibt 😉

Und falls falls man mal liegen bleibt, ist der #ADAC auch nicht weit weg;-)

Achja…Züge gibt es natürlich auch

hier ist viel los

Im Gegensatz zu Hamburg, welches ja nicht nur Hamburg in klein zeigt, sondern wo man z.B. auch die USA findet, bezieht sich das LOXX rein auf Berlin.

Quasi ein Mini Berlin.

Leider kein wirklicher Vergleich mit Hamburg, zwar gibt es auch hier einen Flughafen (welcher es sein soll…who knows. Der BER hoffentlich nicht… :-)), aber Flugzeuge starten nicht häufig und wenn wirkt es eher starr. Auch die Szenerie selbst wirkt eher künstlich und nicht sooo detailliert, das MiWuLa ist eigentlich immer in Bewegung. Hier fährt ein Auto, dort die Feuerwehr zum Einsatz und woanders ein Zug.

Im LOXX kommt das leider seltener vor. Zwar gibt es auch hier mal Knöpfe zum drücken, aber die meisten sind zum einen nicht beschriftet (was dazu führt, dass man nicht weiß, warum man eigentlich drückt), funktionierten nicht oder lösen allenfalls mal ein kleines Licht aus.

Brandenburger Tor von der ehemaligen West Seite im LOXX Berlin

Trotzdem gibt es einen ganz netten Eindruck auf die Sehenswürdigkeiten von Berlin

…für alle, die den Reichtstag in echt nicht drauf bekommen haben

Wer aber schon das MiWuLa Hamburg kennt, wird leider im LOXX eher enttäuscht.

In das MiWuLa könnte ich noch dutzende Male gehen, beim letzten Mal habe ich mir eigentlich fast nur einen Überblick verschaffen können..

…. Für die Berliner Version reichte mir etwa 1 Stunde.

Schade irgendwie…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s