Veröffentlicht in Uncategorized

Back to the normal life…Und wie das ist, wenn man als unkarnevalistisches Niedersächsin im Kölner Karneval landet.

Seit Reha Ende sind nun knapp 1.5 Wochen vergangen. Zeit für ein Resümee ab diesem Zeitpunkt. Meine Tage sind irgendwie alle ziemlich voll…Also wer auch immer behauptet, ich hätte ja viel Zeit…denn schließlich arbeite ich nicht…Der liegt aber sowas von falsch.

Habe jetzt pro Woche 2 X Physio, 2 X Ergo, 1 X Logo Und 2 X MTT. Achja..Und alle 3 Wochen Infusionen und sonstige Arzttermine.

Durfte am Wochenende mit sehr lieben Menschen auf eine Kostümsitzung einer Kölner Karnevalsgesellschaft. Für mich als Niedersächsischin, die eigentlich nix mit Karneval am Hut hat, eine ziemliche Umstellung.

Dazu die regelmäßige Frage, ob der Rolli Teil des Kostüms ist….jaaa, der bekannte rollende Tiger 😉

„Essen auf Rädern“ (aus einer FB Gruppe), den Ausdruck muss ich mir merken. Aber ich schwöre, dass ich ungenießbar bin.

Gestern dann für einen Ambulanztermin an die Charite nach Berlin. Dank ICE ist man ja in weniger als 2h in Berlin. Also Morgens hin und Abends zurück. Und ich darf endlich! wieder Kortison reduzieren. Hoffe das haut hin 😉

Nu hocke ich noch über Papierkram….Weiterbewilligungsantrag ALG 1….Das Buch mit 7 Siegeln…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s