Veröffentlicht in Uncategorized

Rollimobilitätstraining/WCMX Workshop in der Skatehalle

Nach mittlerweile fast 1 Jahr auf vier Rädern (wenn mit langweilig ist sind es auch mal nur zwei und die Fußgänger neben mir fallen gepflegt in Ohmnacht…Kind was machst du denn da?)…wollte ich schon immer mal ein Rollimobilitätstraining ausprobieren. Allerdings kein normales…denn ich behaupte mal, dass ich über Bordsteine ganz okay komme und auch sonst meinen Rolli ganz gut behersche…außerdem richten sich viele ohnehin an Leute mit Plegie (d.h. einer kompletten Lähmung)…und da ich ne Parese habe…also unvollständig und kurz stehen kann und etwas Gewalt über die Beine habe, interessiert es mich z.B. nicht wirklich, wie ich mich von einem Bett in den Rolli umsetze. Ich mach es ohnehin anders 😛

Aber was ich schon immer interessant fand, war WCMX. Zwar ist mir klar, dass man als Anfänger da keine großen Dinger vollbringt…aber ein wenig die Grenzen austesten wollte ich halt mal 😉
Also ging es am Samstag zu einem kleinen Workshop des DRS in Kassel. Und was soll ich sagen…geile Sache. Ein Glück, dass das keine illegale Droge ist 😉 Denn es war sicher nicht das letzte Mal.
Der Rolli im Video und auf dem Photo ist geliehen 😉 Meinen Alltagsrolli wollte ich dann doch etwas schonen 😛 Daher einen sportlicheren Rolli  ausgeliehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s