Veröffentlicht in Uncategorized

Rasti-Land…. geht nicht, gibts nicht. (Tolles Rollierlebnis)

Gestern war ich mit zwei Freunden aus dem Berufsförderungswerk im #Rasti-Land. Etwas unsicher war ich schon, denn oftmals darf man ja mit Begründung der Sicherheit in vielen Freizeitparks quasi nirgendwo drauf.

Auch im Rasti Land habe ich nicht daran geglaubt, auf alles drauf zu dürfen, zumal der Eintritt für Rollifahrer (und Blinde) sogar frei war.

Aber ich durfte echt auf alles, auf das ich wollte. Ich muss dazu sagen, dass ich mich selbst umsetzen kann und kurz mit festhalten Stehen kann.. ein paar unsichere Schritte klappen mit Hilfe…

Aber alleine schnell weglaufen (oder laufen generell) könnte ich nicht.

Das war aber überhaupt kein Problem. Fahrten wurden extra angehalten (die Rafting Bahn z.B. bei der man normalerweise im Fahren aufsteigt), bei Achterbahn und Freefall Tower durfte ich gleich nochmal sitzen bleiben. (Und bei anderen hätte ich es gedurft) und bei wieder anderen konnte ich über den Ausgang rein.

Alles in allem ein super Erlebnis und positives Beispiel für Inklusion.

Selbstverständlich ist dies lediglich meine persönliche Erfahrung ubd keine Garantie, dass jeder mit jeder Form der Behibderung dort alles machen kann.

Gerade Rumpfstabilität und keine kognitiven Einschränkungen dürften relevant sein.

#wheelchairlife #adevilwithsnowflakes #inklusion #rollitauglich #Rasti-Land #myastheniagravis #sopurhelium #sopur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s