Veröffentlicht in Uncategorized

Kann man da noch was machen?

Kann man da noch was machen? Die Frage beantworte ich am Ende…

Montag Abend, halb 6 irgendwo in Deutschland. Eigentlich will ich nur mal kurz losflitzen, weil ich natürlich als ich Mittags schon unterwegs war, vergessen habe, einzukaufen. Keine Lebensmittel, sondern Zahnpasta und Schminke (und nein, jetzt kommt kein Video Schmink Tutorial, sowas kann ich nämlich nicht)…bin eben doch nur ne Frau und Vollzeitteufel. Aber hätte ich nicht nochmal losgemusst, hätte ich jetzt nix zum schreiben…also war es wohl doch irgendwie gut.

Ich stehe im Supermarkt an der Kasse bzw bin grad fertig, meinen Einkauf sieht man, als mich eine ältere Dame anspricht, nennen wie sie Frau M.

Frau M:“ Entschuldigung, dürfte ich sie mal was fragen“?

Klar dachte ich mir. Ich kann die Uhrzeit sagen, den Weg zum Bahnhof erklären und könnt ihr sogar sagen, wo im Supermarkt die Milch steht. Aber das alles hat Frau M. nicht interessiert. Denn Frau M. wollte wissen

Frau M: „Kann man da noch was machen“

Wie, wo, was machen? Dann fiel mir auf, dass ihr Blick auf Kermit (meinen knallgrünen Aktivrolli) fiel. Gerne hätte ich gesagt: „Joah noch ein paar LEDs wären nicht schlecht“, denn mir war natürlich in dem Moment klar, auch was sie hinaus wollte. Meine Behinderung sieht man mir ja dank Rolli gut an. Aber ich bin ja mal gut erzogen worden 😉

Also habe ich wahrheitsgemäß geantwortet

„Keine Ahnung“ Tatsache kann keiner bei der Myasthenie individuell sagen, wie sie sich entwickelt. Obs besser oder schlecjter wird.

Frau M. warf derweil einen Blick auf meinen Einkauf und sah die Schminke

Frau M: „Ja aber brauchen sie das denn?“

Brauch ich das? Gute Frage. Also überlebenswichtig ist es sicher nicht und oft genug schminke ich mich gar nicht.  Ist halt schon anstrengender, zumal auch meine Arme und ich manchmal unterschiedlicher Meinung sind.

Aber…ich bin eine (behaupte ich mal) noch junge Frau mit meinen 27 Jahren und möchte mich durchaus auch mal stylen und Schminke gehört dazu.

Nein ich mag nicht die restlichen 50-60 Jahre in Jogginghose und Nachthemd auf dem Sofa verbringen, dafür ist mir der Tag zu schade.
An dieser Stelle sei gesagt…ähnliche Situationen passieren häufiger, wobei…so skuril habe ich sie tatsächlich noch nie erlebt.

An dieser Stelle…

So long. (Die Schminke musste natürlich ausprobiert werden… und was soll man sagen. (Siehe Bild)…es funktioniert noch 😉

Das ich kein Schminkprofi bin, hatte ich ja schon erwähnt.

Um also auf die Frage in der Überschrift zurückzukommen.

Ja, da kann man noch was machen.

Beim nächsten Mal das Gehirn einschalten, bevor man fragt.

Ich habe nix gegen Fragen über das Warum…im Gegenteil, lieber fragen, als immer gleich vermuten, warum man im Rolli sitzt. Aber nen bissl Respekt kann man doch erwarten.

Styling und Photo vom Fotografen. Kermit war da wenige Tage alt. Photo aus 2016

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kann man da noch was machen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s