Veröffentlicht in Uncategorized

Beatmungskontrolle

Da ich ja seit Februar eine BiPaP (nicht invasive Ventilation – NIV), also eine Maskenbeatmung habe, gibt es da auch Kontrolltermine. Der erste war nun heute und leider geht sowas nur stationär, aber ich habs geschafft beim absoluten Minimum (eine Nacht) zu bleiben. Im Gegensatz zum letzten Mal hatte ich diesmal ein Rollizimmer (das einzige auf der Station) und war sogar ganz alleine auf dem Zimmer. Im Gegensatz zum engen Dreibettzimmer vom letzten Mal also fast Luxus. Da ich die Beatmung ja nachts nicht benutze (toleriere ich nicht) und sie deswegen tagsüber für 4-5h nutze (in Ruhepausen) wurde die Messung netterweise von 22:15 bis 00:15 gemacht. Wirklich schlafen konnte ich danach aber irgendwie auch net.

Primär lag es daran, dass der eine Vohang sehr lichtdurchlässig war und er auf der anderen Seite gleich lomplett fehlte und somit das Licht von draußen reinschien. Sekundär lags aber auch daran, dass ich in nem Klinikbett selten gut schlafe. Bin was Matraze und co angeht ne echte Pussi geworden 🤣🤣

20180517_181322.jpg

Sehr geil fand ich ja den Raucherpavillion. Ich merke an…ich war in einer Klinik rein für Pneumologie und Beatmungsmedizin. Viele mit COPD, oder auch Lungenkrebs. Viele mit Sauerstoff und/oder Beatmung…und dann ein einladender Raucherpavillion 😁

Hat schon was 😁

Zum Glück waren die Werte in Ordnung, sodass ich heute wieder gehen durfte. Die nächste Kontrolle ist dann erst wieder im November. Und wenn die gut ist, dann nur noch jährlich

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s