Veröffentlicht in Uncategorized

Reha Update :-) Vector and more

Seit etwas über 2 Wochen jetzt wieder in meiner geliebten Reha, zum mittlerweile vierten Mal. Es tut so gut. Durfte mir auch direkt Dinge wünschen, die ich gerne machen würde. Darunter war natürlich auch der Vector. Letzte Woche war es zum ersten Mal soweit. Anbei ein Video von der ersten Einheit 😍😍

Dann natürlich den #Armeo (was das ist, findet ihr hier: https://www.hocoma.com/de/losungen/armeo-spring/). Er hilft super, weil die Armhebung unterstützt wird und ich dafür länger mit dem Arm auf Brusthöhe arbeiten kann. Und wer kann schon sagen, dass er Moorhühner (eins der möglichen Spiele) in der Therapie abgeknallt hat UND es einen Nutzen hatte.

Außerdem wollte ich gerne mal ins Bewegungsbad. Als ich das letzte Mal hier war, war das Bewegungsbad gerade neu gebaut und es gab nur eine Gruppe für sehr fitte Leute, die für mich nicht gepasst hätte. Da ich die Hoffnung hatte, dass es mittlerweile eine Gruppe für nicht gaaaanz so fitte gab, hatte ich natürlich gefragt.

Ergebnis: seit dieser Woche darf ich den Luxus von 60 min Aqua Therapie in Einzeltherapie genießen, zwar nur einmal in der Woche….aber es ist sooooo toll.

Zudem gab es noch den Gangtrainer dazu. Hier wird man in einem Gurt geschnallt, ähnlich wie beim Vector…man läuft aber nicht direkt selbst, sondern die Füße werden bewegt. Dadurch soll der Körper u.a. ein „annehmbares“ Gangbild lernen. 🤣. Wie beim Vector kann man die Entlastung einstellen, sprich mit wie viel KG das Seil nach oben zieht und somit die Beine entlastet. Gleichzeitig soll ich aber probieren mich möglichst stabil zu halten. Die Knie können zusätzlich fixiert werden, damit man nicht in eine Überstreckung rutscht oder seitlich wegknickt. Neben dem Vector ne tolle Sache (aber der Vector ist besser 🤣🤣)

Therapiemäßig werde ich hier quasi wieder verwöhnt. 5X die Woche Physio (Gangtrainer oder Vector vorallem), i.d.R 5 X Ergotherapie und 3X Logopädie. Dazu kommen Gruppen wie der Armeo (Kleingruppe mit 2 Leuten), Forced Use in der Ergotherapie (eine 60 minütige kleinere Gruppe, bei der jeder individuelle Aufgaben bekommt und man vor allem die Ausdauer trainieren soll), Armtraining, eine Bewegungsgruppe (da die eigentlich für Hemis ist, bekomme ich da häufiger eigene Aufgaben), Stimmtraining, Atemtraining und Dysarthriegruppe bei den Logos und Hirnleistungstraining sowie Krankheitsbewältigung. (Der dortige Psychologe fand meine Albtraumerzählung aus der Uniklinik übrigens erschreckend und amüsant zugleich….er hat erstmal einen Tipp abgegeben, welche psychische Diagnose ich denn wohl laut der Uniklinik haben werde). Er tippt auf dissoziative Bewegungsstörung oder noch extremer Hysterie.

Wusstet ihr eigentlich, dass es Hysterie bzw hysterisch heißt, weil man zu Zeiten von Sigmund Freud dachte, dass dies nur Frauen betrifft? Und Frauen ja eine Gebärmutter haben und man hier bei der Entfernung von einer Hysterektomie spricht? Ich bis heute nicht 😉

Die Verlängerung würde jetzt auch genehmigt, sodass ich hier noch 2 Wochen bleiben darf 😁😁

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s